Startseite
Russisch
Über mich (russisch)
 Meine Trainings
Videokonferenz
Artikel (russisch)
Artikel
 Depression (russisch)
Kontakt
Impressum


Diplom Psychologin, systemische Therapeutin, Suchttherapeutin (i.A.), Verkehrspsychologin

...weil das Leben nicht immer
 so einfach ist
...
     
                                               

- kann ein Gespräch helfen, Abläufe zu verstehen 
- kann eine Therapie helfen, einen Abschied  zu verkraften                                                   
- kann eine Analyse bewirken, die Gefühle besser                                                      
  zu verstehen und Änderungen einzuleiten


  • Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie und Beratung;
  • Erziehungs- Kinder- und Jugendberatung;
  • Depressionen, Stress;
  • Trauma;
  • Psychosomatische Beschwerden;
  • Gesundheitsmanagement;
  • Schlafstörungen;
  • Ängste, Unruhe, Panikattacken;
  • Konflikte, Mobbing;
  • Suchttherapie- und Beratung (Alkohol, Drogen, Medikamente, Spielsucht, Essstörungen u.a.)
  • Sichere MPU-VORBEREITUNG! (10-jährige Erfahrung als Vorbereiterin + 2-jährige Erfahrung als verkehrspsychologische GUTACHTERIN)

Darüber hinaus biete ich meinen Kollegen Supervision im therapeutischen Bereich an.

Über mich:  Nach meinem Psychologiestudium in Sankt-Petersburger Staatlicher Universität (Russland) mit Schwerpunkt psychologische Migrationproblemen (Diplom in BRD anerkannt) arbeite ich in freier psychologischer Praxis seit 2002.
3-jährige Fortbildung in Systemische Therapie und Beratung (Zertifikat IGST, Heidelberg, 2013)                                                                                                   
Beratungssprachen: Russisch und Deutsch.                                                             
Ich arbeite mit verschiedenen Einrichtungen.                                                                
Ich bin auch Mutter von zwei Kindern.

Verfahren und Motivation: Mich faszinieren Menschen und Ihre Lebenswege. Es ist bereichernd für mich, Veränderungsprozesse zu begleiten und zu unterstützen. Meine Arbeit basiert auf der Grundannahme, dass jeder Mensch einzigartig ist. Er trägt alle Ressourcen in sich, die zu einem sinnhaften und glücklichen Leben beitragen können.     Ich unterstütze Sie mit:

  • der lösungsorientierten Kurzzeittherapie
  • systemischer Therapie und Beratung
  • verhaltenstherapeutischen Konzepten
  • psychoanalistischen Konzepten
  • persönlichkeitsorientierten humanistischen Konzepten
  • integrativen und erlebnisorientierten Therapieverfahren

Dieser ganzheitliche Ansatz bewirkt, dass Sie Ihre Wahrnehmung ("im Hier und Jetzt") fördern, dass Sie neue Bewältigungsstrategien entdecken, dass Sie Ihren Zugang zu Ressourcen und Gefühlen neu entdecken und so umsetzen, dass Sie Ihre (Lebens-) Ziele anstreben und erreichen können.

Es gibt immer die Lösungen!

Menschen können in Krisen geraten, wenn sie einer Lebenssituation gegenüberstehen, die sie als existentiell bedrohlich erleben und mit ihren herkömmlichen Mitteln nicht lösen können. Nicht selten kann die Belastung so groß werden, dass Menschen Spaß, Freude und Sinn in ihrem Leben teilweise oder ganz verlieren. Häufige Auslöser von Krisen sind Trennungen, Krankheit, Tod, der Verlust bisheriger Werte und Lebensziele, sich zuspitzende Konflikte in Partnerschaft, Familie und Beruf.

In jeder Krise steckt jedoch auch eine Chance. Krisen reißen aus der bisherigen Gleichgültigkeit heraus, wecken Kraftreserven, helfen erkennen, dass unsere eigenen Grenzen noch lange nicht erreicht sind. Den Lebenssinn neu zu entdecken bedeutet die Seele mit Vitaminen zu versorgen. Die Therapie bietet  Raum für:

  • Das Leben und den Alltag wieder schätzen zu lernen
  • Sich selber wichtig nehmen
  • Sich selber weniger wichtig nehmen
  • Seine eigenen Bedürfnisse erkennen
  • Begreifen, dass der Sinn des Lebens in Zukunft ein anderer ist
  • Erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben

Psychosomatische Krankheiten:
Bei der Entstehung psychosomatischer Erkrankungen dominieren seelische Entstehungsbedingungen. Die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen kann deshalb nicht auf medizinisch-organische Massnahmen beschränkt bleiben. Vielmehr ist es wichtig, die seelischen krankheitsfördernden Einflussfaktoren aufzudecken und aufzuheben. Gleichzeitig müssen die Ressourcen eines Menschen aktiviert werden, so dass er eine positive Einstellung zu sich selbst und seinem Leben entwickeln kann.

Depressive Syndrome:                                                                                            
Die depressive Symptomatik ist gekennzeichnet durch gedrückte Stimmung, Antriebslosigkeit und Interessenverlust. Der depressive Mensch empfindet keine Freude an Dingen, die ihm sonst Spaß machen. Man fühlt sich krank, ohne Schwung oder hat Befürchtungen, dass etwas Schlimmes passieren könne. Häufig sind auch Selbstvorwürfe, das Gefühl von Wertlosigkeit und Schuldgefühle vorhanden. Hinzu kommen vegetative und somatische Beschwerden, die im Tagesablauf in ihrer Ausprägung schwanken können.

Ich biete auch Paaren in der Krise, für die Bewältigung ihrer Krise und Konflikte professionelle, systemisch orientierte Unterstützung an. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Geschichte und der Dynamik der Zweierbeziehung und auf der geschlechtsspezifischen Wahrnehmung in der Zweierbeziehung. Ein weiteres zentrales Thema der Paartherapie / Paarberatung ist die Kommunikation, die Art und Weise, wie das Paar miteinander redet und streitet. Im Therapie-Setting wird die Aufmerksamkeit auf das gelenkt, was zwischen den Zeilen zu lesen ist und auf das, was nicht gesagt wird.

Konfliktmanagement:
Wo Menschen sind, gibt es Konflikte, sei es privat oder beruflich.
Konflikte sind vorprogrammiert und bedürfen neuer Sichtweisen und Einstellungen, sich selbst, anderen und der Gruppe gegenüber. Konfliktmanagement will aus diesen Beziehungskonflikten heraus zu potentieller Kraft führen, bei der Meinungsverschiedenheiten in der eigenen Rolle, im Verhalten und im Gesprächsverlauf als Chance für Vertrauen und Sicherheit gesehen werden können. Es ist aus verschiedenen Gründen gut, das eigene Konfliktpotential und Konfliktverhalten zu erkennen und daraus eine Strategie zur Konfliktbewältigung zu entwickeln.

Erziehungs- Kinder- und Jugendberatung                                                              

"Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.
Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt."
(Virginia Satir)
                                                                                                           

Gestaltung des Familienlebens:

  • Umgang der Geschwister miteinander
  • Konflikte in der Pubertät

Alltagsbewältigung

  • Entwicklungsauffälligkeiten und Erziehungsfragen
  • Sozialverhalten. Schwierigkeiten im Umgang mit anderen.
  • Schüchternheit, Aggressivität
  • emotionaler Bereich: Selbstwertprobleme, Ängste
  • körperlicher Bereich: Schlafstörungen, Einnässen, Essstörungen
  • Schulleistungsbereich: Konzentrationsstörungen, Teilleistungsschwächen
  • Schulfähigkeit

Bewältigung von Trennung und Scheidung

  • Neuorganisation der Familie
  • Wahrnehmung der Elternschaft trotz Trennung und Scheidung
  • Fragen zu Besuchskontakten und Sorgerecht
  • Beratung für Kinder und Jugendliche

Gewalterfahrung: häusliche Gewalt / Partnerschaftsgewalt

Angststörungen: Es wird zwischen verschiedenen Angstformen unterschieden: 1.Angst kann sich in anfallsartigen Angstattacken zeigen, die sich vor allem körperlich äußern und mit Atemschwierigkeiten, starkem Herzklopfen, körperlichen Schmerzen, etc. einhergehen können. 2.Menschen, die von einer starken generalisierten Ängstlichkeit dominiert werden. Diese Art von Ängstlichkeit kann von vielen Lebenssituationen ausgelöst werden und auch hier stehen somatische Beschwerden im Vordergrund. 3.Phobische Ängste, die von spezifischen Situationen ausgelöst werden (Prüfungsangst, Flugangst, Angst vor Engesituationen, Angst vor Dunkelheit, etc.).

Suchtberatung in allen Fragen rund um das Thema Sucht, Drogenkonsum und Abhängigkeit (auch bei nichtstoffgebundenen Süchten wie z.B. Spielsucht)

  • Information und Motivation
  • Beratung in allen Bereichen und für alle Betroffene und Mitbetroffene
  • Vermittlung in stationäre und teilstationäre Behandlungen
  • Kontakt und Vermittlung mit Selbsthilfegruppen
  • Nachsorge
  • Unterstützung bei der Erreichung möglichst häufiger und langer Abstinenzphasen.

Möchten Sie innere Ruhe und Gelassenheit finden, mehr Freude verspüren und Ängste ablegen? In meiner Praxis biete ich Gesprächs- und Entspannungstherapien an, die ganz auf Ihren persönlichen Bedarf zugeschnitten sind. Neben Autogenem Training, Atemübungen und Muskelentspannung gibt es noch verschiedene andere Techniken, die hilfreich sein können bei einer positiven Lebensveränderung.

und außerdem...
- Kommunikationstraining
- Persönlichkeitstraining                                                                                              - Beziehungstrainings
- Kinder- und Elterntrainings

Wann ist die psychologische Beratung sinnvoll? Wenn..

  • Sie bei aktuellen Problemen des Alltags eine Lösung suchen
  • Sie bei Beziehungskonflikten nicht mehr weiter wissen
  • Erziehungsfragen Ihnen bedeutsam sind
  • Sie den Sinn des Lebens für sich erfassen möchten
  • Sie sich selbst wiederentdecken möchten
  • Sie bei aktuellen Lebenskrisen Begleitung suchen
  • Sie Probleme in der Partnerschaft haben
  • Sie mit sich selbst nicht zufrieden sind
  • Sie Konflikte im persönlichen Bereich fühlen
  • Sie vor bedeutsamen Entscheidungen stehen
  • Sie eine Scheidungs- und Trennungsberatung suchen
  • und viele andere Fragen, die Ihr alltägliches Leben berühren

Wie wird die Beratung Honoriert?  Die Beratung wird grundsätzlich privat abgerechnet.                  

Die Vorteile einer privaten Abrechnung sind jedoch enorm:
Die Therapeuten sind völlig frei in der Gestaltung der Sitzungen und in der Bemessung der Anzahl der Sitzungen.
Die Therapeuten tauschen keine Diagnosen aus oder geben Berichte weiter (außer auf ausdrücklichen Wunsch der Klienten).
Die Therapie ist völlig anonym.
Die Sitzungen sind in einem überschaubaren Rahmen und die Kosten sind somit nicht so hoch.
Die Ratsuchenden werden nicht als Patientinnen und Patienten wahrgenommen, sondern sie sind Klienten die eine Dienstleistung in Anspruch nehmen.
Die Wartezeiten sind kurz.

Haben Sie noch weitere Fragen oder benötigen Sie noch detaillierte Informationen,
rufen sie mich bitte an: 0711-94 55 07 86. Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

Kosten:     

50 Euro für die Einzelberatung (60 Minuten).         

50 Euro für die Paar-/ Familienberatung (60 Minuten).


In welchem Abstand sind die Sitzungen?
Anfangs ist ein Abstand von etwa 1 Woche zu empfehlen. Später genügt ein Abstand von 2-3 Wochen.

0711 - 94 55 07 86
0711 - 67 30 48 28
0176 65850443

Lassen Sie sich helfen und begleiten !